Nur wenn Menschen mit Lust am Theaterspiel und der Bereitschaft, sich dauerhaft zum Nutzen der städtischen Gemeinschaft zu engagieren, zusammentreffen, kann sich daraus ein Amateurtheater entwickeln wie es die kleine bühne ettlingen seit 1982 ist. Sich ehrenamtlich einzusetzen, einzig durch den Applaus des Publikums entlohnt zu werden, zeichnet die Mitglieder des Theatervereins aus, die ausschließlich ihren eigenen professionell ausgestatteten Theaterraum in der Schleinkoferstraße bespielen. Im Jahr 2012 wurde die kleine bühne ettlingen 30 Jahre alt und ist schon längst zum festen Bestandteil kulturellen Lebens der Stadt Ettlingen geworden. Und nach wie vor ist es das einzige fest etablierte Theater der Stadt mit eigenem Theaterraum, das seinem Publikum einen Jahresspielplan von September bis Mai bietet, der alljährlich beim Ettlinger Marktfest am letzten August-Wochenende vorgestellt wird. Ein Theaterstück, das eigens für dieses Festwochenende vom Ensemble einstudiert und im Hof der Schlossapotheke gespielt wird, gehört bereits seit Jahrzehnten zum festen kulturellen Programmpunkt für die Festbesucher. Neben einem interessanten Angebot an Gastspielen gibt es natürlich mehrere Eigeninszenierungen des Ensembles während einer Spielzeit. Man ist nicht auf ein bestimmtes Genre festgelegt. Gespielt werden Kriminalstücke, Komödien, Kabarett, Dramen und Kammerspiele gleichermaßen. In der Jubiläumsspielzeit zum 30 jährigen Bestehen der kleinen bühne wurde die Kriminalkomödie „Ladykillers“ gezeigt, sowie das sozialkritische Stück „Das Lächeln des Barrakuda“ von Esther Vilar.
Im Jahr 2000 wurde das Jugendensemble Arcobaleno gegründet. Produktionen wie „Der kleine Prinz“, „Pünktchen und Anton“, „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“, „Was ihr wollt“, der „Club der toten Dichter“, „Oliver Twist“ oder „Die Welle“ lockten zahlreiche Besucher in die kleine bühne. Mit der Inszenierung von „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ nahm das Jugendensemble auch am Theaterfestival für internationales Jugendtheaterspiel in Pforzheim teil.
Eine Kulturinstitution, die so vielfältig und ehrenamtlich arbeitet, braucht ein gutes hoch motiviertes Team! Bei derzeit nicht mehr als 40 Mitgliedern, von denen nur etwa 15 das ganze Jahr über ständig aktiv sind, ist also voller Einsatz gefordert. Da müssen auch manchmal private Dinge zurückgestellt werden, denn nicht nur das Ergebnis, das dem Zuschauer in den Vorstellungen präsentiert wird, ist Theaterarbeit. Da ist im Vorfeld weit mehr zu erledigen: Spielplan entwerfen, Gastspiele auswählen, Spielplan drucken, Eintrittskarten erstellen, diese in den Vorverkauf bringen und vor den Vorstellungen abholen, Abrechnungen erledigen, Verträge mit Künstlern schließen, Pressearbeit leisten, Bühnenbilder entwerfen und realisieren, Licht und Ton einrichten und programmieren, Kontakte zur Stadt Ettlingen pflegen etc. Und die Probenarbeit, die den Aufführungen vorausgeht, ist natürlich der größte zeitliche Aufwand, den die Darsteller teilweise noch zusätzlich zur sonstigen Theaterarbeit leisten. Aber wie man nach 3 Jahrzehnten kleine bühne ettlingen erkennt, hat sich der Kulturverein zum Wohle der Ettlinger Bürger kontinuierlich weiterentwickelt und freut sich darauf, diese Entwicklung auch in den kommenden Jahren fortzusetzen.
Willkommen ist jeder, der Lust und Zeit hat, diese Entwicklung kontinuierlich weiter mit vorwärts zu treiben. Das kann sowohl als Akteur auf der Bühne wie auch als Helfer hinter den Kulissen sein. Bei Interesse melden Sie sich per Mail unter webmaster [at] kleinebuehneettlingen.de bei uns.


Gefördert vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport über den Landes-Amateurtheater-Verband.